Training on the job - Akquisetag mit einem Verkäufer/einer Verkäuferin im Vertriebsgebiet

Artikel-Nr.: 4500
1.950,00
Preis zzgl. MwSt.


Um Ihnen den Nutzen noch einmal glasklar zu verdeutlichen:

Das Training on the job enthält eine Umsetzungs-Garantie! 

Nur diese Vorgehensweise schafft nachhaltige Veränderung und damit nachhaltigen Erfolg!

 

Training on the job: 

 

  • Beim Training on the job wird jeder Verkäufer direkt in seiner alltäglichen und realen Verkaufspraxis begleitet.
  • Nach jedem Verkaufsgespräch gibt es ein systematisches Feedback: "Was war gut? Was war weniger gut? Was machen wir im nächsten Gespräch anders?"
  • Die Anregungen aus diesem Feedback werden beim nächsten Verkaufsgespräch gleich umgesetzt.
  • Auch bei dieser Umsetzung wird der Verkäufer von mir weiterhin begleitet und erhält ein noch weiterführendes und vertiefendes Feedback.

 

Durch diesen mehrfachen und aufeinander aufbauenden Wechsel von Feedback und Umsetzung werden die Verkaufsgespräche des Verkäufers von Gespräch zu Gespräch ausgefeilter.

 

Dadurch entwickelt sich eine spiralförmige Steigerung der persönlichen Verkaufskompetenz und des Verkaufserfolgs.

 

Dieses Training und Coaching ist die intensivste und effizienteste Methode, um Verkäufer zu Top-Verkäufern zu entwickeln.

 

Um Ihnen den Nutzen noch einmal glasklar zu verdeutlichen:
 
Das Training on the job enthält eine Umsetzungs-Garantie! Nur diese Vorgehensweise schafft nachhaltige Veränderung und damit nachhaltigen Erfolg!

 

Termine: nach Abstimmung

 

Ihre Investition: € 1.950 plus MwSt. inkl. Reisekosten - deutschlandweit

 

Coachingdauer: von 08 bis 17 Uhr

 

Aktivitäten:

  • Interessenten- und Kundentermine wahrnehmen,
  • Akquisition im Vertriebsgebiet,
  • Kaltakquise am Telefon und vor Ort bei Interessenten,
  • Angebote nachfassen,
  • Schlafende Kunden wecken,
  • Permanentes Feedback.

 

Bisher habe ich über 2.513 Verkäufer/Verkäuferinnen/Vertriebler/Key-Accounter etc. jeweils einen ganzen Tag in ihrem Vertriebsgebiet gecoacht.

 

Das Ergebnis

  • qualifiziertere Interessenten,
  • neue Kunden,
  • profitable Aufträge,
  • qualifizierte Termine,
  • motivierte Verkäufer, die wieder Spaß am Verkaufen haben. 

Direkt nach Eingang Ihrer Bestellung rufe ich Sie an und wir vereinbaren den Coachingtermin.

 

Effektiv = das Richtige tun

Effizient = das Richtige auch richtig tun

 

Hier ein Beispiel: 

Ich bekam mehrere Stunden Einzelunterricht vom Landesmeister im Squash. Er war in der Lage, sich auf jedes Detail zu konzentrieren, was ich tat, und konnte so auf kleine Mängel in meiner Spielform hinweisen, die meine Wirksamkeit erheblich beeinträchtigten. Als ich diese Fehler korrigierte, konnte ich den Unterschied sofort spüren.

 

Hier ist das, was frustrierend ist: Ich dachte, ich sei besser, als ich tatsächlich war. Ich habe diese Techniken jahrelang geübt. Ich dachte, ich sei großartig darin.

 

Dann ging mir ein Licht auf: Übung hilft mir nur dann besser zu werden, wenn ich richtig übe. Wenn du etwas falsch übst, wird du noch falscher. (Ja, das ist ein Wort!! Oder zumindest sollte es das sein.)

 

Etwas falsch zu üben, kann sogar schädlich sein, weil die Fehler sich verfestigen und dadurch schwieriger zu korrigieren sind. Als ich diese Techniken seit diesem bedeutsamen Kurs geübt habe, habe ich gemerkt, dass ich mich wirklich auf die Korrekturen konzentrieren muss, weil es sich so natürlich anfühlt, etwas falsch zu machen.

 

Was nicht heißen soll, dass das Üben nicht wertvoll ist, denn das ist es absolut. Um das meiste aus ihr herauszuholen, braucht man jedoch Anleitung, Führung und Feedback. Das kann von einem Lehrer, einem Coach, einem Mentor oder einem Chef kommen. Wie bei so vielen Dingen im Verkauf, im Geschäftsleben und im Leben im Allgemeinen wird der Versuch, "Einzelkämpfer" zu werden, nicht die Ergebnisse bringen, die du dir wünschst.

 

Wenn du also frustriert bist, weil du nicht besser zu werden scheinst, wenn es darum geht, zu akquirieren, zu qualifizieren, zu präsentieren oder abzuschließen - trotz der Tatsache, dass du das schon lange tust - dann such dir jemanden, der korrigieren kann, was falsch ist, und der mit deiner Technik das Richtige betont. Das wird dein Training viel effektiver machen. Und obwohl selbst dieses effiziente Üben dich nicht perfekt macht – keiner von uns wird es je sein –, wird es dich definitiv besser machen. Du wirst einfacher und entspannter besser verkaufen.

 

Ein Beispiel aus der Praxis:

 

Ich war mit einem Verkäufer unterwegs und vor einem Kundentermin fragte ich den Verkäufer: „Was erwartet uns hier?“

 

Seine Antwort: „Heute holen wir einen Auftrag ab.“

 

Meine Frage: „Wenn der Kunde unterschrieben hat, was sagst du zum Schluss?“

 

Verkäufer: „Dann bedanke ich mich.“

Jetzt machte ich einen entscheidenden Fehler.

 

Der Interessent unterschrieb den Vertrag und der Verkäufer sagte: „Danke für den Auftrag, Sie werden es nicht bereuen!“

 

Interessent: „Was soll ich bereuen?“

 

Verkäufer: „Nein, nein, sie werden nichts bereuen, es ist alles okay!“

 

Beinahe hätte der Interessent den Auftrag wieder zurückgezogen. 

 

Welchen großen Fehler ich gemacht habe?

 

Nach seiner Aussage: „Dann bedanke ich mich!“ hätte ich fragen müssen: „Was sagst du ganz konkret?“

 

 

  • Woran denkst du, wenn ich sage: „Denk nicht an den Eiffelturm?“ Okay, du denkst an den Eiffelturm.

 

  • Woran denkt dein Gesprächspartner, wenn du sagst: „Sie werden es nicht bereuen?“ Okay, er denkt an das „bereuen.“

 

  • Woran denkt dein Gesprächspartner, wenn du sagst: „Denken Sie jetzt nicht an den Preis.“ Er denkt an den Preis. Und schon entwickelt sich ein Preisgespräch. Der Grund? Ausgelöst durch die Steilvorlage des Verkäufers – NICHT durch den Gesprächspartner! 

 

An diesem Beispiel erkennst du, wie wichtig ein Feedback mit Korrektur in deinen Verkaufsgesprächen ist (das nennt sich dann Effizienz). Das ist Teil unserer Umsetzungs-Garantie. 

Diese Kategorie durchsuchen: Startseite